Empfehlungsschreiben des

hessischen Ministerpräsdienten Volker Bouffier

Im März 2020 erhielt der Philharmonische Verein der Sinti und Roma Frankfurt am Main e.V. folgende Zeilen aus den Händen des hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier.  Mit ihnen möchte er die Arbeit des Vereins sowie der Roma und Sinti Philharmoniker würdigen und weiterempfehlen. Diese Ehre veranlasst uns, die Zeilen seines Empfehlungsschreibens hier zu veröffentlichen.  Der Philharmonische Verein der Sinti und Roma Frankfurt am Main bedankt sich ausdrücklich für die Unterstützung durch das Land Hessen, das sich im Jahr zudem für eine institutionelle Förderung seiner Arbeit entschieden hat. 

"Sehr geehrter Herr Sahiti,

 

das von Ihnen im Jahre 2002 gegründete Orchester pflegt und fördert das musikalische Erbe der Sinti und Roma in eindrucksvoller Weise. Ihr Konzept, professionelle Musiker mit Roma- und Sinti-Herkunft in einem philharmonischen Orchester zusammenzuführen und den kulturellen Einfluss der beiden Minderheiten auf die klassische europäische Musik erlebbar zu machen, halte ich für sehr gelungen. Mit einer Reihe von Konzerten in den vergangenen Jahren haben Sie bewiesen, dass Ihnen dies auf hohem künstlerischen Niveau gelingt.

 

Besonders in Erinnerung bleibt mir persönlich das sehr bewegende „Requiem für

Auschwitz", mit dem Sie 2018 in Wiesbaden an die Deportation der Holocaust-Opfer der Landeshauptstadt erinnerten.

 

Durch Ihre Arbeit leisten Sie überdies einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag für die Akzeptanz und Anerkennung der Minderheiten, indem Sie Klischees ein professionelles Engagement entgegenhalten und den kulturellen Beitrag der Minderheiten an der europäischen Kultur deutlich machen.

 

Die Hessische Landesregierung hat Ihr Wirken mit einer institutionellen Förderung Ihres Vereins ab dem Jahr 2020 gewürdigt. Ich möchte daher alle potentiellen Förderer gerne ermuntern, es uns gleich zu tun und Sie ebenfalls finanziell wie ideell in dem Bestreben zu unterstützen, Konzerte und Auftritte zu ermöglichen, damit Sie und Ihr Orchester auch in Zukunft Ihr Wirken als künstlerische Botschafter der Sinti und Roma fortführen können. Ich danke Ihnen für Ihr großes Engagement und wünsche Ihnen weiterhin viel Glück und Erfolg für Ihre künstlerische Arbeit.

 

Mit freundlichen Grüßen

Volker Bouffier"

  • Facebook

Roma und Sinti Philharmoniker

Riccardo M Sahiti riccardomsahiti@rsphil.eu

Mobil: +49 152 29 22 5488

www.rsphil.com

Postadresse:

Phiharmonischer Verein der Sinti und Roma Frankfurt am Main

Niddastraße 66-68   60329 Frankfurt am Main

 

Impressum