Julian Dedu ist seit Anbeginn Konzertmeister der Roma und Sinti Philharmoniker. Der Geiger stammt aus dem rumänischen Ploiesti und erhielt im Alter von sieben Jahren seinen ersten Violinunterricht an der Spezialschule für Musik in seiner Heimatstadt. Mit 14 Jahren wechselte er an das Musiklyzeum "George Enescu" in Bukarest, wo er von Modest Iftinichi unterrichtet wurde und seine schulische Ausbildung 1984 mit dem Abitur abschloss. Ab 1987 war Julian Dedu als erster Konzertmeister beim Kurorchester Bad Salzungen engagiert. 1991 wechselte er auf die Position des zweiten Konzertmeisters im Orchester der Bühnen der Stadt Gera. Seit 1992 ist er stellvertretender erster Konzertmeister der Landeskapelle Eisenach am Theater Eisenach engagiert.

 

Von 1990 bis 1994 absolvierte er ein Musikstudium mit Hauptfach Violine an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" Weimar, das er mit dem Diplom als Orchestermusiker abschloss.  Meisterkurse absolvierte er bei Karl Georg Deutsch (Weimar) sowie bei Wolfgang Marschner und Norbert Brainin. Es folgte ein Aufbaustudium mit dem Abschluss Konzertexamen, das Julian Dedu als Solist der Landeskapelle Eisenach bestritt. Seitdem ist er regelmäßig solistisch sowie in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen zu erleben. 

Béla Nagy fungiert bei den Roma und Sinti Philharmonikern als stellvertretender Konzertmeister. Der Roma-Geiger ist im Hauptberuf Konzertmeister des Faiolini Kammerorchesters der Ungarischen Staatsoper in Budapest. Er spielte zahlreiche CD-Aufnahmen mit dem Faiolini Kammerorchester sowie als Solist ein.

  • Facebook

Roma und Sinti Philharmoniker

Riccardo M Sahiti riccardomsahiti@rsphil.eu

Mobil: +49 152 29 22 5488

www.rsphil.com

Postadresse:

Phiharmonischer Verein der Sinti und Roma Frankfurt am Main

Niddastraße 66-68   60329 Frankfurt am Main

 

Impressum